Neuigkeiten

W I L L K O M M E N   I M   F O R U M ! ! !

Das Forum zur https://www.freddyblog.de Seite. Hier findest du all die Dinge die
nicht in meinem Blog zu finden sind (haha). Unter anderem Anleitungen für Linux
in Sachen Gaming, egal ob Retro oder fast Brandaktuell! Hier findest Du auch
meine Raspberry Pi Images für RetroPie und nach Wunsch
auch andere Plattformen.

USB Stick Unterstützung im nächsten Image

RetroGamer · 124

Umfrage

Wie soll der USB Device sich verhalten?

direkt einbinden des Sticks und vom Stick aus die ROMs starten
2 (100%)
USB-Inhalt auf SD kopieren
0 (0%)

Stimmen insgesamt: 2

Umfrage geschlossen: Mai 22, 2020, 23:43:58 Nachmittag

RetroGamer

  • Administrator
  • Newbie
  • *****
    • Beiträge: 39
    • Freddyblog - Spiel und Linux
am: Mai 07, 2020, 23:43:58 Nachmittag
Da es mir zu lange dauer bis RetroPie ihren Script gefixt haben, will ich selbst einen schreiben und im nächsten Image mit einbauen.



RetroGamer

  • Administrator
  • Newbie
  • *****
    • Beiträge: 39
    • Freddyblog - Spiel und Linux
Antwort #1 am: Mai 23, 2020, 23:05:09 Nachmittag
Umfrage ist beendet und die Abstimmung eindeutig. Werde in meinem nächsten Image selbst einen automount USB-Device einbauen.



RetroGamer

  • Administrator
  • Newbie
  • *****
    • Beiträge: 39
    • Freddyblog - Spiel und Linux
Antwort #2 am: Mai 25, 2020, 15:29:40 Nachmittag
Script ist soweit fertig, muss nur noch mehrmals mit versichiedenen Formaten und so weiter getestet werden, dann kanns los gehen.

Neues Image ist geplant. sowie ein updatescript für meine Geschichten, damit ihr nicht immer neu flashen müsst.

LG
Freddy



RetroGamer

  • Administrator
  • Newbie
  • *****
    • Beiträge: 39
    • Freddyblog - Spiel und Linux
Antwort #3 am: Mai 26, 2020, 00:56:58 Vormittag
Heilo

Sehr gute Neuigkeiten für Euch.

Der USBDEV-Script ist fertig und über das RetroPie-Settings System (Options) abrufbar. Natürlich hat dieser auch eine "start on boot"
Funktion so dass das einhängen des USB-Gerätes Ordnungsgemäß vor dem Start der Emulationstation gewährleistet ist.

Der Script scannt die ersten beiden USB-Platzhalter, hat er einen besetzen gefunden so wird dieses USB-Gerät vorbereitet und dann
an dem Pfad /home/pi//RetroPie/ eingebunden. Die Vorbereitung stellt sich aus folgenden Kriterien zusammen.

- USB erkannt
- Von den Dateien und Ordner aus /RetroPie/ wird ein Backup erstellt
- Dateien und Ordner aus /RetroPie/ werden auf das USB-Gerät verschoben
- USB-Gerät wird auf /home/pi/RetroPie eingebunden

Ist das USB-Gerät nicht dran und der Script wird durch einen Neustart oder manuell ausgeführt, so wird die alte Ordnerstruktur
wiederhergestellt, sprich das Backup zurückgespielt.

Das ist allerdings keine vollendete Lösung, da jedes USB-Gerät als potentieller ROM-Device gesehen wird. Ich entwickle das ganze natürlich
noch weiter  und baue eine Sicherung aller "retropie-mount" Ordner ein, damit das keine unschönen erwachen gibt .

LG
Freddy



RetroGamer

  • Administrator
  • Newbie
  • *****
    • Beiträge: 39
    • Freddyblog - Spiel und Linux
Antwort #4 am: Mai 27, 2020, 20:11:18 Nachmittag
Ich bin mit meinem automountscript fertig und wollt den grad ins System einpflegen
und was muss mein Auge da sehen? Richtig, RetroPie hat scheinbar ihren usbromservice
Script überarbeitet und freigegeben  ;D